DE  |  EN

News Archiv Anmeldung

28.12.19   Alrosa findet 190-Karäter

In den frühen Morgenstunden des 25. Dezembers fand Alrosa in der Botuobinskaja-Kimberlit-Pipe in Jakutien einen hochwertigen Rohdiamanten mit einem Gewicht von 190.77 ct. Das Alter des Steins wird auf etwa 2 Milliarden Jahre geschätzt. Weitere mineralogische Analysen werden genauere Zahlen ergeben. Der Rohdiamant wird dafür an die United Selling Organization von Alrosa zur detaillierten Auswertung geschickt.

“This is a true sign to find such a large and high-quality diamond just around the end of the year. The Nature has already endowed us in 2019. For example, a heart-shaped diamond was mined at the Udachnaya pipe just before Valentine's Day. Surely, such findings are very remarkable," sagte Evgeny Agureev, Deputy CEO von Alrosa.

Die Alrosa-Division Nyurba Mining and Processing wurde am 6. März 2000 gegründet. Sie betreibt zwei Lagerstätten: Nyurbinskaja und Botoubinskaja. Die Geologen der Botuobinskaja-Expedition entdeckten die Botuobinskaja-Mine 1994 und der Abbau der Lagerstätte begann 2015. Sie ist bekannt für grosse und qualitativ hochwertige Rohdiamanten.


21.12.19   6.6 Millionen USD

Es ist verkauft. Das 7.55-karätige Diamant-Kissen, The Indian Blue, fancy deep grayish blue - si2, wurde letzte Woche an der Sotheby's-Auktion in New York zum Preis von 6'642'400 (880'000 $/ct.) verkauft. Ein etwas grösseres Kissen, 20.16 ct. fancy deep brownish pinkish orange - vs2, wurde zum stolzen Preis von 2'780'000 USD (137'900 $/ct.) verkauft, was gleichzeitig Auktionsrekord für einen Diamanten in dieser Farbe bedeutet. Der obere Schätzpreis lag bei 1.8 Mio. USD. Der schöne, zweikarätige Radiant, 2.07 ct. fancy pink - if, fand für 350'000 USD einen neuen Besitzer. Die New Yorker Verkäufe brachten Sotheby's 43 Millionen USD ein.

Christie's Umsatz war höher und belief sich auf 67.5 Millionen USD. Gleich 3 blaue Diamanten fanden neue Abnehmer. Ein oval geschliffener, 3.07-karätiger fancy intense blue - vvs1 für 3.375 Mio. USD (1.1 Mio. $/ct.; Bild), ein Brillant, 1.58 ct. fancy blue - vs2 für 975'000 USD (dabei wurde der obere Schätzpreis von 300'000 USD massiv überschritten) sowie ein hexagonaler fancy intense blue - vvs2, 1.07 ct., zu 471'000 USD. Ein 30-karätiger Brillant in fancy vivid yellow - vs1 wechselte für 1'695'000 USD den Besitzer.

Erwähnenswert ist auch ein Verkauf aus dem Hause Phillips. Das Auktionshaus bot einen blauen Radianten, 3.02 ct. fancy intense blue - vs2, für 1.6 Millionen USD feil (knapp 530'000 $/ct.).

(Bilder: Sotheby's & Christie's)


18.12.19   De Beers letzter Cycle mit 425 Millionen USD

Die 10. und letzte Sicht von De Beers in diesem Jahr, welche letzte Woche in Gaborone durchgeführt wurde, ergab ein provisorisches Resultat von 425 Millionen USD (+ 6.25 % gegenüber der 9. Sight und zum 4. Mal in Folge eine Zunahme). Bruce Cleaver, CEO De Beers meint dazu: "Following continued polished diamond price stability in the lead up to the final sales cycle of the year, we saw further signs of steady demand for rough diamonds during Sight 10."

 

Quelle: De Beers


11.12.19   Alrosa verkauft im November Diamanten für 288 Millionen USD

Im November verkaufte die Alrosa Group Roh- und geschliffene Diamanten im Wert von 287.8 Millionen USD (+5 % YoY). Der Umsatz mit Rohdiamanten betrug wertmässig 282.1 Mio. USD, mit geschliffenen Diamanten 5.8 Mio. USD. Die gesamten Diamantverkäufe im Zeitraum Januar - November 2019 beliefen sich auf 2'974 Millionen USD (Rohdiamanten 2'921 Mio., geschliffene Diamanten 53 Mio.).

"November sales growth evidence that mid-stream sector, specifically in India, is on track to restore its balance. Somewhat more active purchasing activity at end-consumers in key regions also provide support to our sales volumes," commented on November sales ALROSA Deputy CEO Evgeny Agureev.

Grafik: Alrosa


11.12.19    Gem Diamonds findet gelben 114-Karäter

Der 11. Rohdiamant in diesem Jahr mit einem Gewicht > 100 ct. (und der 4., der gelb ist) wurde am 9. Dezember in der Letšeng-Mine in Lesotho geborgen. Eine Woche zuvor fand der Minenbetreiber bereits einen 93.5-karätigen weissen Diamanten in hoher Qualität und vor 2 Wochen waren es zwei Diamanten > 100 ct., die ausgegraben wurden. Dieser 11. Fund ist praktisch eine Kopie des im August dieses Jahres gefundenen gelben Diamanten. Dieser wog 114.2 ct.


10.12.19   Das Beste kommt zum Schluss

Sotheby's New York wartet heute am späteren Nachmittag mit einigen interessanten Lots auf. Bei den Diamanten stechen vier Lose speziell ins Auge. Da ist zum einen das Toplot (500), der 7.55-karätige 'The Indian Blue', ein ovaler 'old mine'-cut Diamant, fancy deep grayish blue - si2, mit einem oberen Schätzpreis von 8 Millionen USD (Bild oben). Gemäss dem Museum für Naturkunde 'reicht weniger als ein Boratom pro Million Kohlenstoffatome aus, um die Blaufärbung zu erzeugen!' Doch dieser Diamant offenbart noch ein weiteres, äusserst seltenes Attribut: Er fluoresziert unter kurzwelligem UV-Licht rot.

Lot Nr. 497 ist eine Brosche, gefasst mit einem 14.37 Karat schweren, gelben Diamanten (old mine, fancy vivid yellow - si1). Was bei farbigen Diamanten im Zertifikat nicht herauszulesen ist, jedoch von enormer Bedeutung ist, sind die folgenden Punkte: undertone, dispersion, inner grade. Hat der Stein einen Farbstich? Wie ist die Farbverteilung im Stein generell? Wie stark ist die Farbe wirklich? Dieser Diamant stellt so ziemlich alles in den Schatten. Er ist einfach nur enorm gelb, wohin das Auge auch reicht. Der Schätzpreis liegt bei 1.6 bis 2.4 Mio. USD.